AR

BE

BG

BN

BS

CA

CS

DE

EL

EM

EN

EO

ES

ET

FA

FI

FR

HE

HR

HU

ID

IT

JA

KA

KN

KO

LT

LV

MR

NL

NN

PA

PL

PT

PX

RO

RU

SK

SR

SV

UK

VI

ZH

Von der Geste zur Sprache

Wenn wir sprechen oder hören, hat unser Gehirn viel zu tun. Es muss die sprachlichen Signale verarbeiten. Auch Gesten und Symbole sind sprachliche Signale. Sie existierten schon vor der menschlichen Sprache. Manche Zeichen werden in allen Kulturen verstanden. Andere Zeichen müssen gelernt werden. Sie sind nicht von sich aus verständlich. Gesten und Symbole werden wie Sprache verarbeitet. Und sie werden in derselben Hirnregion verarbeitet! Das hat eine neue Studie bewiesen. Forscher haben mehrere Probanden getestet. Diese Versuchspersonen mussten sich verschiedene Videoclips ansehen. Während sie die Clips sahen, wurde ihre Hirnaktivität gemessen. In einem Teil der Clips wurden verschiedene Dinge ausgedrückt. Das geschah mit Bewegungen, Symbolen und Sprache. Die andere Versuchsgruppe sah sich andere Videoclips an. Diese Videos waren Nonsens-Clips. Sprache, Gesten und Symbole existierten nicht. Sie hatten keine Bedeutung. Durch die Messung sahen die Forscher, was wo verarbeitet wurde. Sie konnten die Hirnaktivität der Probanden miteinander vergleichen. Alles, was eine Bedeutung hatte, wurde in derselben Region analysiert. Das Ergebnis dieses Experiments ist sehr interessant. Es zeigt, wie unser Gehirn Sprache neu gelernt hat. Zuerst kommunizierte der Mensch mit Gesten. Später entwickelte er eine Sprache. Das Gehirn musste also lernen, Sprache wie Gesten zu verarbeiten. Und offenbar hat es dazu die alte Version einfach aktualisiert…

text before next text

© Copyright Goethe Verlag GmbH 2018. All rights reserved.