AR

BE

BG

BN

BS

CA

CS

DE

EL

EM

EN

EO

ES

ET

FA

FI

FR

HE

HR

HU

ID

IT

JA

KA

KN

KO

LT

LV

MR

NL

NN

PA

PL

PT

PX

RO

RU

SK

SR

SV

UK

VI

ZH

Indonesien, das Land der vielen Sprachen

Die Republik Indonesien ist eines der größten Länder der Erde. Etwa 240 Millionen Menschen leben in dem Inselstaat. Diese Menschen gehören vielen verschiedenen Volksgruppen an. Man schätzt, dass es in Indonesien fast 500 ethnische Gruppen gibt. Diese Gruppen haben viele verschiedene kulturelle Traditionen. Und sie sprechen auch viele verschiedene Sprachen! Etwa 250 Sprachen werden in Indonesien gesprochen. Dazu kommen sehr viele Dialekte. Indonesiens Sprachen werden meist nach den Volksgruppen klassifiziert. Es gibt zum Beispiel die javanische oder die balinesische Sprache. Diese Vielzahl an Sprachen führt natürlich zu Problemen. Sie behindert eine effiziente Wirtschaft und Verwaltung. In Indonesien wurde deshalb eine Nationalsprache eingeführt. Seit der Unabhängigkeit im Jahr 1945 ist Bahasa Indonesia Amtssprache. Sie wird neben der Muttersprache in allen Schulen unterrichtet. Trotzdem sprechen nicht alle Bewohner Indonesiens diese Sprache. Nur etwa 70% der Indonesier beherrschen Bahasa Indonesia. Muttersprache ist Bahasa Indonesia von „nur“ 20 Millionen Menschen. Die vielen regionalen Sprachen haben also immer noch große Bedeutung. Für Sprachfreunde ist Indonesisch besonders interessant. Denn Indonesisch zu lernen, hat viele Vorteile. Die Sprache gilt als relativ einfach. Die Regeln der Grammatik lassen sich schnell erlernen. Bei der Aussprache kann man sich an der Schreibweise orientieren. Auch die Rechtschreibung ist nicht schwer. Viele indonesische Wörter stammen aus anderen Sprachen. Und: Indonesisch wird bald eine der wichtigsten Sprachen sein… Das sind doch genügend Gründe, um mit dem Lernen zu beginnen, oder?

text before next text

© Copyright Goethe Verlag GmbH 2018. All rights reserved.