egypt
AR
belarus
BE
bulgaria
BG
bangladesh
BN
bosnia
BS
spain
CA
czech_republic
CS
germany
DE
greece
EL
usa
EM
great_britain
EN
esperanto
EO
spain
ES
estonia
ET
iran
FA
finnland
FI
france
FR
israel
HE
croatia
HR
hungary
HU
indonesia
ID
italy
IT
japan
JA
georgia
KA
india
KN
south_korea
KO
lithuania
LT
latvia
LV
india
MR
netherlands
NL
norway
NN
india
PA
poland
PL
portugal
PT
brazil
PX
romania
RO
russia
RU
slovakia
SK
serbia
SR
sweden
SV
ukraine
UK
vietnam
VI
china
ZH

Erfolgreiches Sprechen kann man lernen!

Sprechen ist relativ einfach. Erfolgreich sprechen ist dagegen sehr viel schwieriger. Wie wir etwas sagen ist nämlich wichtiger als das, was wir sagen. Das haben verschiedene Studien gezeigt. Zuhörer achten unbewusst auf bestimmte Merkmale von Sprechern. Dadurch können wir beeinflussen, ob unsere Rede gut aufgenommen wird. Wir müssen nur immer genau darauf achten, wie wir sprechen. Das betrifft auch unsere Körpersprache. Sie muss authentisch sein und zu unserer Persönlichkeit passen. Auch die Stimme spielt eine Rolle, weil sie immer mit bewertet wird. Bei Männern ist zum Beispiel eine tiefere Stimme vorteilhaft. Sie lässt die Sprecher souverän und kompetent erscheinen. Eine Variation der Stimme hat dagegen keinen Effekt. Besonders wichtig aber ist die Geschwindigkeit beim Sprechen. In Experimenten wurde der Erfolg von Gesprächen untersucht. Erfolgreiches Sprechen bedeutet, andere zu überzeugen. Wer andere überzeugen will, darf nicht zu schnell sprechen. Er erweckt sonst den Eindruck, nicht ehrlich zu sein. Aber auch ein zu langsames Sprechen ist ungünstig. Menschen, die sehr langsam sprechen, wirken wenig intelligent. Am besten ist also, mit mittlerer Geschwindigkeit zu sprechen. Ideal sind 3,5 Wörter pro Sekunde. Auch Pausen sind beim Sprechen wichtig. Sie lassen unsere Sprache natürlich und glaubhaft wirken. Das hat zur Folge, dass die Zuhörer uns vertrauen. Optimal sind 4 oder 5 Pausen pro Minute. Versuchen Sie doch mal, Ihr Sprechen besser zu kontrollieren! Dann kann auch das nächste Bewerbungsgespräch kommen…

text before next text

© Copyright Goethe Verlag GmbH 2015. All rights reserved.